Optimierte Ernährung

Download
9
00 €
inkl. 0 % MwSt.
In den Warenkorb
favorite
Download Produkt
Kaufen und sofort herunterladen


Beschreibung


Dreifach-Depesche 26-28/2015, Hefte Nr. 548, 549 und 550 (PDF) 
Optimierte Ernährung

Michael Leitner
Die Logik des Wahnsinns oder: Einmal Matrix und zurück!
»Wer die gegenwärtigen Geschehnisse in den Medien verfolgt – Flüchtlingsproblematik, eklatanteste Rechtsverstöße durch die Regierung, (deutsche Beteiligung am) Syrienkrieg, Lobbyismus, weltweite Attentate, Griechenland-, Russland-, USA-, Euro-Krise usw. – den ergreift schon mal das kalte Schaudern. In was für einer Zeit leben wir eigentlich? Wie soll das alles weitergehen? Was wird das neue Jahr bringen? In seiner „Neujahrsansprache 2016“ vermittelt uns der kritische Filmemacher und Autor Michael Leitner einige erstaunliche Gesichtspunkte, die einerseits zwar – natürlich – zum Nachdenken anregen, andererseits aber auch Mut und Hoffnung machen.«

Michael Leitner
Kranken Kinder – kranke Welt 
Das nächste Filmprojekt von Michael Leitner („Wir Impfen Nicht“)
»Das Impfrisiko ist nicht die einzige Gefahr, der Neugeborene und Kinder heutzutage ausgesetzt sind. Mangelernährung und Umweltgifte während der Schwangerschaft, künstliche Weheneinleitung, Geburt mit Dammschnitt, Betäubung und Saugglocke oder Kaiserschnitt, sofortige Trennung des Säuglings von der Mutter (u.a. Wegnahme zur UV-Bestrahlung – mit Augenbinde): So fängt das Leben für unsere Kleinsten an. Und es geht weiter mit Zucker in der Babynahrung, Amalgam u.a. Umweltgiften in der Muttermilch, mit fragwürdigen schulmedizinischen Behandlungsmethoden, einschließlich synthetischer Drogen wie Ritalin bereits ab dem Kleinkindalter, mit „Sexaufklärung“ ab dem Kindergarten. Die Summe der Bedrohungen, die ein Kind zu meistern hat, bevor es in die Schule kommt, ist höher als noch vor 50 Jahren. Kein Wunder, dass es kaum mehr Kinder gibt, die nicht verhaltensauffällig sind und/oder lerngestört und/oder übergewichtig und/oder chronisch krank (Asthma, Allergien, Neurodermitis, Autismus) oder gar behindert. Der unabhängige Filmemacher Michael Leitner möchte diese Gefahren nun in einem Dokumentarfilm thematisieren, um das Bewusstsein dafür zu schärfen, Lösungen aufzuzeigen und zur Umkehr einzuladen – zurück zu Natürlichkeit. Denn Schwangerschaft ist keine Krankheit. Denn Kindheit ist keine Krankheit. Und Kinder sind kein Geschäftsfeld für die Industrie, sondern unsere Zukunft.«

Hannelore Zech, Selbermachen-Serie
Naturfärben – die Kunst des Färbens mit natürlichen Farbstoffen
»Das Färben von Stoffen hat lange Tradition, wobei Färber einst eine eigene Handwerkszunft bildeten – es gab damals „Schlichtfärber“ für die einfachen Farbtöne und die „Schönfärber“ für feinere Waren in edlen Farben sowie die Seidenfärber. Bereits im alten Ägypten waren die Färbetechniken ausgereift. Wolle und Stoffe mit Pflanzen, Pflanzenbestandteilen, Rinden usw. zu färben, ist auch heute noch etwas Besonderes. Man geht intensiv mit dem Werkstoff um, bekommt eine besondere Beziehung zu ihm. Heutzutage, wo chemische Farbstoffe allzeit billig erhältlich sind, braucht es besondere Liebe zur Natur, Hingabe und Geduld, wenn man die Färberpflanzen selber sammeln und Wolle/Stoffe selbst färben möchte. Wer sich dem aber hingibt, wird belohnt – durch einmalige und individuelle Naturfarben und durch das gute Gefühl, natürliche Kleidung zu tragen, die garantiert frei von Kinderarbeit und Ausbeutung sowie von neumodischen chemischen Giften und Allergenen ist.«

Hans Bschorr
Optimierte Eiweißernährung
Lebensnotwendige Bausteine: neu entdeckte Aminosäure-Formel
»Der unbehinderte Aufbau von Proteinen im Körper bildet die Grundvoraussetzung für Vitalität und Wohlbefinden. Um einen gesunden Eiweißstoffwechsel in Gang zu halten, ist eine ausreichende Versorgung mit Aminosäuren, den Bausteinen der Proteine, unverzichtbar. Im Fokus stehen dabei meist die so genannten essentiellen Aminosäuren, also jene, die nicht vom Organismus selbst hergestellt, sondern über die Nahrung aufgenommen werden müssen. Um alle der vielen Tausenden im menschlichen Körper benötigten Eiweiße herzustellen, sind insgesamt 20 verschiedene Aminosäuren erforderlich. Ein chronischer Mangel dieser Proteinbau-Elemente gilt als Ursache vieler Leiden insbesondere im fortgeschrittenen Alter. Woraus muss sich eine hochwertige Kost zusammensetzen, die den Organismus mit der richtigen Kombination an essentiellen Aminosäuren versorgt und damit Mangelerkrankungen vorbeugt? Nach jahrzehntelanger Forschung hat eine Gruppe von Wissenschaftlern unter Leitung von Professor Lucá-Moretti vor geraumer Zeit entdeckt, wie sich das „Master-Aminosäure-Pattern“, kurz MAP, zusammensetzt. Dieses spezifische Aminosäure-Muster sorgt gemäß den Erkenntnissen der Forscher für einen optimalen Eiweißstoffwechsel, wobei eine zusätzliche Belastung durch schädlichen Stickstoffabfall vermieden wird. Vor allem den Umstand, dass eine Art Vollwertzufuhr an Aminosäuren möglich ist, ohne die Entgiftungsorgane Leber und Nieren unnötig zu beanspruchen, bewerten sie als revolutionär.«

Interview
Alternativer Nobelpreis wäre angemessen
»Dr. Heinz Reinwald war einer der ersten deutschen Heilpraktiker, die MAP bei der Behandlung ihrer Patienten eingesetzt haben. Vor 17 Jahren kam er mit den bahnbrechenden Forschungsergebnissen von Professor Dr. Maurizio Lucá-Moretti in Berührung. Danach fungierte der mehrsprachige Therapeut aus dem Raum Nürnberg immer wieder als Übersetzer, wenn der Ernährungswissenschaftler und Arzt Lucá-Moretti auf Vortragsreisen nach Deutschland kam.«

Außerdem:
• Erfahrungen eines Arztes: Schulmedizin versus Germanische Neue Medizin/Heilkunde (Dr. Hamer) 
• Silvester-Ereignisse in Köln (und eine sehr alternative Sicht der Dinge)

Setzt man sich mit ihren Erkenntnissen und den daraus abgeleiteten Ernährungsempfehlungen auseinander, schärft man damit nicht nur das Bewusstsein für eine hochwertige Kost, sondern findet ganz beiläufig auch eine alte Erkenntnis bestätigt, die von führenden Ernährungsberatern seit Langem vertreten wird: eine vollwertige Proteinversorgung ist auch ohne den ständigen Verzehr von Fleisch möglich. Denn ein Zuviel an tierischen Eiweißen belastet unsere Hauptentgiftungsorgane, die Leber und die Nieren.Übrigens: Mitglieder erhalten Online/Download/PDF-Produkte des „mehr wissen, besser leben e.V.“ zum halben Preis! Werde Mitglied: https://mwbl.de/verein
----------------------
Format: DIN A4
Umfang: 48 Seiten
eBook (PDF) in Farbe.
Sie erhalten einen Downloadlink per E-Mail.
Bitte achten Sie darauf, Ihre E-Mail-Adresse korrekt einzugeben
und schauen Sie auch ggf. in Ihrem SPAM-Ordner nach! 

share Jetzt Teilen

Artikel Details


Einheit: Stück
Dateigröße: 3 MB
Dateiformat: PDF

Kategorien


In den Warenkorb
9
00 €

inkl. 0 % MwSt.

Ähnliche Artikel

 
Gemeinschaften
Download
 
6,00 €
 
Kostenlose Leseprobe 600
Download
 
0,00 €
 
Ukraine
Download
 
3,00 €