Die Seniorenfrage

Download
6,00 €
inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versand
Artikel ist verfügbar.


In den Warenkorb

Beschreibung


Doppeldepesche 14+15/2012, Hefte 438+439 insgesamt (PDF) 
Die Seniorenfrage 

(1) Wie es dazu kam, dass es heute 2,5 Mio. Pflegebedürftige in Deutschland gibt
(2) Zustände in deutschen Pflegeheimen
(3) Chemische Gewalt gegen Senioren
(4) Mögliche Zukunftslösungen & Alternativen  

Die meisten Menschen glauben, für unsere älteren Mitbürger sei gut gesorgt. Wer zu gebrechlich wird, um sich selbst versorgen zu können, für den gibt es wunderbare Heime, in denen man sich fürsorglich um die Alten kümmert. Da heute statistisch immerhin jeder Zweite irgendwann im Heim endet, wäre es nicht verkehrt zu wissen, ob das denn überhaupt stimmt. Werden unsere Senioren wirklich bestens umsorgt? Erhalten sie das, was ihnen hilft? Tut man das Bestmögliche, um ihnen einen schönen Lebensabend zu ermöglichen? Lassen Sie uns daher einmal einen unbefangenen Blick auf die Heim- und Pflegeszene in Deutschland werfen, um festzustellen, wie sich die Ist-Situation darstellt, ob sie sich von der gewünschten Soll-Situation unterscheidet und welche Alternativen ggf. existieren. Selbst dann, wenn Sie heute (noch) jung sind, das Thema geht uns alle an. Nicht nur in Bezug auf unseren eigenen Lebensabend oder den unserer älteren Verwandtschaft, sondern sogar auch im Sinne eines aktuell durchgeführten Umbaus unserer Gesellschaft!

Format: DIN A4,
Umfang: 32 Seiten
eBook (PDF zum Download), in Farbe.
Sie erhalten per E-Mail einen Download-Link


Artikel Details


Einheit: Stück

Kategorien


Depeschen
Depeschen2012
In den Warenkorb
6,00 €

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versand

Ähnliche Artikel