Heilung oder Unterdrückung

Download
3,00 €
inkl. 7 % MwSt.
Artikel ist verfügbar.
Sofort lieferbar.


In den Warenkorb

Beschreibung


Depesche 14/2019, Heft 636 (PDF) 
Heilung oder Unterdrückung 

• Heilung oder Unterdrückung?
• Die ungeahnten Folgen bloßer Symptombehandlung.
• Neues Gesetz zur Masernimpfpflicht.
• 50 Jahre Mondlandung.
• Der Fall Carola Rackete. 

Menschen beschäftigen sich mehr mit Auswirkungen als mit Ursachen. So auch im Bereich der Heilkunde: Das Symptom steht im Vordergrund. Wird es beseitigt, egal durch welche Mittel/Methoden, gilt die Behandlung als erfolgreich. Tritt anstatt eines bisherigen Symptoms ein anderes/neues auf, gilt das als neue Krankheit. Zusammenhänge werden kaum (an)erkannt. Dass aber das Verschwinden von Symptomen nach einer Behandlung nicht zwingend mit Heilung gleichgesetzt werden darf, zeigt die Heilpraktikerin und klassische Homöopathin Carolin Löwe in ihrem Artikel auf. Dem Körper Symptome zu „verbieten“, sie also durch eine Anti-Behandlung zu unterdrücken, führt zu fortgesetzter Verschlimmerung. Wer an echter Heilung bzw. dauerhafter Gesundheit interessiert ist, sollte die hier geschilderten Prinzipien gut kennen.

Weitere Stichpunkte u.a.:
• Symptombeseitigung oder echte Heilung?
• Der Sinn von Kinderkrankheiten – und von Impfungen
• Was sind unheilbare Krankheiten?
• Die Folgen unterdrückter Hautausschläge
• Eine Krankheit nach der anderen? Den Kreislauf durchbrechen!

Außerdem:
• Impfpflicht: das neue „Masernschutzgesetz“
• 50 Jahre „Mondlandung“
• Der Fall Carola Rackete


-------------------------
Umfang: 16 Seiten
Format: DIN A4
ePaper (PDF) in Farbe.
Sie erhalten einen Downloadlink per E-Mail!

Artikel Details


Einheit: Stück
Dateigröße: 620 KB Dateiformat: PDF

Kategorien


Depeschen
Depeschen
Depeschen2019
In den Warenkorb
3,00 €

inkl. 7 % MwSt.

Ähnliche Artikel