Mondlandung

Download
6,00 €
inkl. 7 % MwSt.
Artikel ist verfügbar.
Sofort lieferbar.


In den Warenkorb

Beschreibung


Doppeldepesche 15+16/2019, Hefte 637+638 (PDF)
50 Jahre Mondlandung 

Am 20./21. Juli 1969 landeten die drei US-Astronauten Neil Armstrong, Edwin „Buzz“
Aldrin und Michael Collins auf dem Mond. Das ist derart tief in unserem Denken verankert, dass sich viele nicht vorstellen können – oder auch wollen –, dass dieses Ereignis in der realen Welt womöglich gar nicht stattgefunden hat. Eine derart ungeheuerliche Fälschung wäre schlicht undenkbar. Wie sollte man 600 Millionen Fernsehzuschauer täuschen können, die das Ereignis damals live im Fernsehen mitverfolgt haben? Und – vor allem – wie sollte man sämtliche Astronauten sowie 400.000 Mitarbeiter der NASA dazu bekommen haben, bei diesem Betrug mitzuspielen? Wie hätte man über 50 Jahre hinweg verhindern können, dass Mitwisser, etwa kurz vor ihrem Tode, nicht noch ein Enthüllungsbuch schreiben und auspacken? Das wäre doch undenkbar! Ja, das stimmt! So etwas wäre vollkommen unwahrscheinlich. Es gibt allerdings etwas, das noch unwahrscheinlicher wäre ..

Stichpunkte u.a.:
• Warum wurde Apollo 11 nie verfilmt?
• Vergleich: 74 Jahre Raumfahrtprogramm in China
• NASA: Wir haben die Technologie verschlampt
• Der Mann hinter dem US-Raumfahrtprogramm
• Originalbänder der Mondlandung versehentlich überspielt
• Spieglein, Spieglein auf dem Mond?
• Das Kreuz mit der Landefähre
• Der wahre Zweck des Apollo-Programms
• Tricks und Täuschungen der Sowjets
• Die Psychologie des Lügners
• Eine Schlacht im Kalten Krieg

Außerdem:
• Greta-Hype: Künstlich geschaffene „Graswurzel-Bewegung“

-------------------------
Umfang: 32 Seiten
Format: DIN A4
ePaper (PDF) in Farbe.
Sie erhalten einen Downloadlink per E-Mail!

Artikel Details


Einheit: Stück
Dateigröße: 2 MB Dateiformat: PDF

Kategorien


Depeschen
Depeschen
Depeschen2019
In den Warenkorb
6,00 €

inkl. 7 % MwSt.

Ähnliche Artikel