Wie Krankheiten erfunden werden

Download
3,00 €
inkl. 7 % MwSt.
Artikel ist verfügbar.
Sofort lieferbar.


In den Warenkorb

Beschreibung


Depesche 16/2001 (Heft 16 insgesamt, PDF)
Wie Krankheiten erfunden werden, um Medikamente zu vermarkten!

Artikel 1:
Wie Krankheiten erfunden werden, um Medikamente zu vermarkten – und wie sich die Presse dabei prostituiert.
In den letzten Jahrzehnten tauchten vermehrt neue psychische Krankheiten wie aus dem Nichts auf. Plötzlich spricht alle Welt über Hyperaktivität bei Kindern oder über eine Bipolare Störung usw. Sind wir tatsächlich alle kränker oder sind wir einfach nur raffinierten Strategien aus den Marketing-Etagen der Pharmamultis auf den Leim gegangen? Dieser Artikel beschreibt das todsichere Marketingkonzept der Pharmastrategen, vergleicht es mit der Hyperaktivitätskrankheit (ADHS) bei Kindern und beleuchtet die Rolle, die käufliche Massenmedien dabei spielen.

Artikel 2:
Sanfte Wege der Entschlackung - (1) Säurezufuhr vermeiden, (2) entsäuern und (3) den Organismus remineralisieren. Das leicht durchführbare Entsäuerungsprogramm nach Depeschenart: Ein einfaches Programm, das jeder durchführen kann – ganz nach persönlichem Ermessen – ohne Qualen, ohne Verzicht, ohne eisernen Willen!

Völlig überarbeitete Depesche, neu aufgelegt im März 2016
Format: DIN A4,
Umfang: 16 Seiten 
eBook (PDF), in Farbe.
Sie erhalten per E-Mail einen Download-Link. 


Artikel Details


Einheit: Stück
Dateigröße: 2 MB Dateiformat: PDF

Kategorien


Depeschen
Depeschen
Depeschen2001
In den Warenkorb
3,00 €

inkl. 7 % MwSt.

Ähnliche Artikel